Kreismeisterschaften Lichtpunktschießen des Kreisschützenverbandes Göttingen 2017

Das Schützenhaus Geismar war am 01. April 2017 wieder Austragungsort der Kreismeisterschaften Lichtpunktschießen des Kreisschützenverbandes Göttingen. 13 Teilnehmer aus 7 Vereinen konnten der Kreisjugendleiter André Faulhaber und seine Stellvertreter Nicole Berner-Bornemann und Frank Fischbach an diesem Tag in Geismar begrüßen. Zum Einsatz kamen wie immer die Lichtpunktanlagen der Firma Irosa.



In diesem Jahr waren alle Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2004 bis 2009 startberechtigt. Die Auswertung erfolgte in zwei Klassen.

Bei den Jahrgängen 2004 bis 2006 belegte Nina Sander von der SKam Ebergötzen mit 136 Ring den dritten Platz. Auf dem zweiten Platz mit 149 Ring landete Lena Mühlbach SKam Ebergötzen. Und Sieger bei den Jahrgängen 2004 bis 2006 wurde mit 172 Ring Amelie Schleinitz ebenfalls von der SKam Ebergötzen. Die drei Erstplatzierten erhielten jeweils einen Pokal.

Hart gekämpft wurde auch bei den Jahrgängen 2007 bis 2009. So konnte sich mit 129 Ring Louis Hirscher vom SV Imbsen den dritten Platz sichern. Der zweite Platz ging mit 145 Ring an Lennard Gaie von der SKam Ebergötzen. Sieger wurde mit 151 Ring Florian Köppel vom SV Diemarden mit. Auch in dieser Altersklasse erhielten die drei Erstplatzierten je einen Pokal.

Ein großer Dank geht an den Schützenverein Geismar, der uns in diesem Jahr zum vierten Mal sein Vereinsheim für diesen Wettkampf zur Verfügung gestellt hat. Des Weiteren möchten wir uns bei Christa Goebel SV Geismar für die gute Bewirtung bedanken. Die Pizza-Bratwurst war super!



Uwe Kompart
Kreispressereferent