Kreiskönigsball 2017

Am 18. März war es wieder soweit. Im feierlich hergerichteten Festsaal im Bürgerhaus Bovenden fand der Kreiskönigsball statt. Der Saal war mit fast 340 Schützenschwestern und –brüder sowie Gäste wieder voll besetzt.



Begrüßung

In seiner Begrüßung betonte der Kreisvorsitzende, dass auch in diesem Jahr der Saal wieder sehr gut gefüllt ist und bedankte sich bei den vielen Helfern, die am Morgen den Saal hergerichtet hatten. Da ein KSV Königsball bekanntlich immer zu Ehren der Vereinsköniginnen und -könige stattfindet, galt diesen auch Ahlborns erster Gruß. Sein Willkommen sprach er ebenfalls dem amtierenden KSV Kö- nigshaus aus: Königin Vera Siegmann, SV Wöllmarshausen, Jugendkönig Daniel Simon, SV Rittmarshausen und König Karl-Heinrich Evers, SV Altengleichen Bremke, der leider nicht anwesend seinen konnte. Der nächste Gruß galt dann Ehrenmitgliedern Michael Klingberg und Thomas Illmer, bei dem er sich auch gleich für die Mitorganisation dieses Abends bedankte. Nachdem Gut Schuss für die anwesenden Majestäten konnte der Kreisvorsitzende die Landtagsabgeordnete Angela Gorr aus Sachsen-Anhalt begrüßen. Vor der Begrüßung der NSSV Vertreter, bedankte sich der Kreisvorsitzende bei deren Ehefrauen für die rege Unterstützung ihrer Männer bei Terminen für den Schießsport. Er begrüßte als dann vom Präsidium des NSSV den Landessportleiter Reinhard Zimmer, die stellv. Landesdamenleiterin Marianne Pfeiffer und der EDV-Referent Ewald Bosse. Von den befreundeten Kreisverbänden wurden die folgenden Präsidenten begrüßt: Rudi Pfeiffer KSV Einbeck, Hartmut Richter KSV Goslar, Roland Seeland KSV Hann. Münden, Holger Pramann KSV Holzminden, Frank Hammer KSV Südharz und Hans-Jürgen Sipert, Ehrenvorsitzender des KSV Wolfsburg. Als Dauergast des Göttinger Kreiskönigsballs hieß Bernd Peter Ahlborn von der Wernigeröder Schützengesellschaft von 1451 Mario Dönecke herzlich willkommen. Last but not least konnte erstmals die Band „Skydivers“ vorgestellt werden, die im Verlauf des Ballabends dann überzeugend aufspielte und keine Mühe hatte, die Tanzfläche zu füllen.



Ehrungen

Auch an diesem Abend galt es noch eine Ehrung aussprechen. Für seine über 30 jährige Verbundenheit zum KSV Göttingen wurde der Ehrenpräsident des KSV Wolfsburg Hans-Jürgen Sipert mit der Verdienstnadel des KSV in Gold ausgezeichnet.



Vorstellung aller Vereinsköniginnen und - könige

Traditionell stellten Schiesssportleiter Hans Joachim Grote und sein Stellvertreter Michael Dohrmann alle anwesenden Vereinsköniginnen und -könige einzeln vor. In diesem Jahr waren 68 Majestäten erschienen, die vom KSV Vorsitzenden, assistiert von der 2. Kreisvorsitzenden Elke Wiegand und dem 3. Kreisvorsitzenden André Faulhaber, als Erinnerung je eine Königsnadel überreicht bekamen.



Dank an das scheidende Königshaus – Proklamation der 3 neuen Königshäuser

Nachdem die bisherige Damenkönigin, der Jugendkönig und der König sich ihrer Königsketten entledigt hatten und mit Dank und Beifall verabschiedet worden waren, schritt der Schiessportleiter, von seinem Stellvertreter, der KSV Damenleiterin Margret Graf und dem 3. Kreisvorsitzenden assistiert, zur mit Spannung erwarteten Proklamation der 3 neuen Königshäuser. Die Auswertung der Schiessergebnisse im Finalschiessen ergab, dass in den drei Gruppen die Teiler jeweils hauchdünn bei einander lagen.

Jugend: Königin Pauline Penz, SV Roringen, Teiler 5,1, Kronprinz Daniel Simon, SV Rittmarshausen, Teiler 11,2, Prinz Alexander Kuska, SV von 1924 Freihand, Teiler 12,6

Damen: Königin Ulrike Faulhaber, SV Roringen, Teiler 2,7, Kronprinzessin Jessika Mesecke, SV Wöllmarshausen, Teiler 22,7, Prinzessin Gerda Wendler, SV Lenglern, Teiler 24.

Schützen: König Gerhard Hartmann, SV Niedersachsen, Teiler 4,9, Kronprinz Harald v. Schenkdorf, SV Niedersachsen, Teiler 11,6, Prinz Rainer Gronau, SV Gr. Schneen, Teiler 14,1.

Laternenkönig: Ferdinand Knauf, SV Gr. Schneen, Teiler 136



Showeinlagen

Kurz vor der Königsproklamation, gegen 21:00 Uhr war es dann Zeit für die 1. Show-Einlade des Abends. Thomas Illmer war es gelungen die Bevertaler Alphornbläser aus Bishausen zu verpflichten. Die 5 Alphornbläser, unterstützt von einem Schlagzeuger, gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Neben dem klassischen alphorntypischen Signal, gab es auch eine getragene Intrade und Märsche, sowie eine Polka. Die Musiker wurden am Ende mit großem Applaus verabschiedet.
Gegen 23:00 gab es dann noch eine weitere Show-Einlage, den Bauchredner Didibel mit seinen zahlreichen Puppen. Er lieferte sich mit ihnen humorige und auch frivole Rededuelle. So inszenierte er z.B. mit seiner zukünftigen Ex-Freundin Elvira einen Rosenkrieg und hatte damit die Lacher auf seiner Seite. Nach einer guten ½ Stunden feinster Komödie wurde Dietmar Belda (Didibel) mit einem riesigen Applaus entlassen und das Publikum wusste u.a. was ein „Hafer-Moped“ ( Pferd ) oder ein „Tussie-Toaster“ (Sonnenbank) ist.
Den Abschluss des Abends machte dann die Tombola. Thomas Illmer war es wieder gelungen von den folgenden Sponsoren einige schöne Preise zu bekommen: Volkswagen Zentrum Göttingen, Golf 7 Probefahrt, Audi-Zentrum Göttingen, Audi Q1 Probefahrt, Skoda Automobile Göttingen, Skoda Yeti Probefahrt, Restaurant La Romantica, zwei Essensgutscheine, Hotel Weender Hof, zwei Essensgutscheine, Café Valentin, einen Kaffeegutschein, Pizzeria Italia, einen Essensgutschein, Fleischerei Proffen einen rustikalen Vesperkorb, Feinbäckerei Thiele einen Tortengutschein, sowie einen Frühstücksgutschein und Getränkefachhandel Gerke zwei 5l Bierfässer. Der Kreisverband Göttingen bedankt sich bei allen Spendern und auch den übrigen Sponsoren für die Unterstützung des Kreiskö- nigsballes!
Auch in diesem Jahr endete der Kreiskönigsball erst wieder in den frühen Morgenstunden.



Uwe Kompart
Kreispressereferent