Damenwandertag des KSV Göttingen wieder ein Erfolg

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am 06. Mai in Woche vor Muttertag 24 Schützenschwestern des KSV Göttingen im Schützenhaus des SV Geismar um an dem traditionell stattfindenden Wandertag teilzunehmen.



Gegen 14.15 Uhr starteten 15 Damen zu einem gut 1 ½ stündigen „Spazierenwandern“. Da das Wetter anders als angesagt, doch hielt, ging es zuerst etwas bergauf zum geismaraner Osterfeuerplatz, unterhalb der ehemaligen Mülldeponie an der Duderstädter Landstraße. Von dort wurde in die Feldmark gelaufen. Am Kleingartenverein Geismar hatte der SV Geismar eine Getränkestation eingerichtet, an der es reichlich Erfrischungen und einen „Freischnaps“ der 3. Schießsportleiterin des UK Garte Mackenröderspitze, Anja Döhling, gab. Nach kurzer Rast ging es weiter zurück in Richtung Schützenhaus. Dort angekommen erwartete die Damen auf der Terrasse nicht nur frisch gekochter Kaffee und leckerer selbstgebackener Kuchen der geismaraner Schützenschwestern, sondern auch frische Bratwurst vom Grill. Hier hatte es sich der Vorsitzende des SV Geismar, Thomas Behrens, nicht nehmen lassen, persönlich für das leibliche Wohl zu sorgen. In gemütlicher Runde klang dieser, mal wieder gut gelungene, Nachmittag dann aus.



Ein besonderer Dank geht an die UK-Ehrendamenleiterin Gisela Kompart, die diese gut zu bewältigende Wanderroute ausgesucht hatte. Des Weiteren geht ein Dank an die Schützenschwestern und Schützenbrüder des SV Geismar für die gute Bewirtung.



Uwe Kompart
Kreispressereferent