Kreiskönigsball 2018

Am 17. März war es wieder soweit. Im feierlich hergerichteten Festsaal im Bürgerhaus Bovenden fand der Kreiskönigsball statt. Der Saal war mit fast 300 Schützenschwestern und – brüder sowie Gäste wieder voll besetzt.



Bergüßung

Die Begrüßung des Kreisvorsitzenden galt natürlich allen anwesenden Vereinsköniginnen- und Königen, aber sein Dank ging auch an alle fleißigen Helfer zur Vorbereitung des Abends. Ein besonderes Willkommen galt natürlich dem amtierenden KSV Königshaus: Königin Ulrike Faulhaber, SV Roringen, Jugendkönigin Pauline Penz, SV Roringen und König Gerhard Hartmann, SV Niedersachsen – darüber hinaus natürlich auch den Ehrenmitgliedern Günther Kloppmann, Thomas Illmer, dem er auch gleich für die Mitorganisation dieses abends danke, sowie Margret Graf, dem jüngsten KSVEhrenmitglied. Nachdem Gut Schuss für die anwesenden Majestäten folgte die Begrüßung der NSSV Vertreter, Ahlborn dankte dabei, einer kleinen Tradition folgend, als erstes deren Ehefrauen für die rege Unterstützung ihrer Männer bei Terminen für den Schießsport. Er begrüßte dann vom Präsidium des NSSV den Landessportleiter Reinhard Zimmer, den Landesschatzmeister Erhard Schumann und der EDV-Referent Ewald Bosse. Auch konnten die NSSV Ehrenmitglieder Hans-Jürgen Sipert (Ehrenvorsitzender d. KSV Wolfsburg), und Joachim Brandt (Ehrenkreisoberschützenmeister und Präsident des Regionssportbundes Hannover), sowie Michael Klingberg (er wurde erst auf den Landesschützentag 2017 zum NSSV Ehrenmitglied ernannt) begrüßt werden. Von den befreundeten Kreisverbänden wurden die folgenden Präsidenten begrüßt: Frank Hammer, KSV Südharz, Kurt Knoke und Robert Risch, KSV Northeim, Holger Pramann und Jürgen Twele, KSV Holzminden, Roland Seeland und Frank Hieselhahn, KSV Hann. Münden, sowie Hartmut Richter, KSV Goslar. Last but not least konnte erstmals die Band „Skydivers“ vorgestellt werden, die im Verlauf des Ballabends dann überzeugend aufspielte und keine Mühe hatte, die Tanzfläche zu füllen.



Ehrungen

Auch an diesem Abend gab es noch Ehrungen auszusprechen. Für ihre jahrelange Verbundenheit zum KSV Göttingen wurden der Landessportleiter Reinhard Zimmer und der Präsident des KSV Goslar Hartmut Richter mit der KSV-Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet. Dem Schützenbruder Kurt Knoke vom KSV Northeim wurde die KSV Verdienstnadel in Silber überreicht. Der Präsident des KSV Holzminden Holger Pramann wurde mit dem kleinen Verdienstkreuz des Kreisvorsitzenden geehrt.



Vorstellung aller Vereinsköniginnen und – könige

Gegen 20 Uhr fand dann die traditionelle Vorstellung aller anwesenden Vereinsmajestäten statt. Hans Joachim Grote und sein Stellvertreter Michael Dohrmann begrüßten 54 Königinnen und Könige, die daraufhin vom KSV Vorsitzenden, assistiert vom neuen 2. Kreisvorsitzenden Volker Kasper, als Erinnerung je eine Königsnadel überreicht bekamen.



Dank an das scheidende Königshaus – Proklamation der 3 neuen Königshäuser

Bevor das neue Königshaus proklamiert werden konnte, wurde das scheidende Königshaus mit einem Dank und viel Beifall verabschiedet. In diesem Jahr haben insgesamt 101 Schützenschwestern, - brüder und Jungschützen teilgenommen, von denen je 20 ins Finale kamen. Die Auswertung der Schiessergebnisse des Finalschiessens ergab, dass in den drei Gruppen die Teiler jeweils hauchdünn bei einander lagen. Jugend: König Hendrik Reinecke, SV Geismar, Teiler 5, Kronprinzessin Lena Schneider, SV v. 1924 Freihand, Teiler 19, Prinz Alexander Kuska, SV von 1924 Freihand, Teiler 49. Damen: Königin Yvonne Hildmann, SV von 1924 Freihand, Teiler 14, Kronprinzessin Kerstin Guttmann, SV Roringen, Teiler 17, Prinzessin Irmgard Ahlborn, SV Lenglern, Teiler 24. Schützen: König Arnold Ungefugt, SV Gr. Schneen, Teiler 4, Kronprinz Rolf Senczuk, SV von 1924 Freihand, Teiler 20, Prinz Michael Wendler, SV Lenglern, Teiler 27. Laternenkönig: Michael Volkmar, SV Obernjesa, Teiler 174.



Showeinlage

Kurz vor der Königsproklamation, gegen 22:30 Uhr war aber noch Zeit für eine Show-Einlage - Bauer Frank hielt mit seinem Trecker vor dem Bürgerhaus. Mit niveauvoller, kurzweiliger Comedy unterheilt er alle Anwesenden. Von hintergründigen Alltagserlebnissen, scharf beobachtet und humoristisch übersteigert auf die Schippe genommen, bis hin zu Anekdoten auf Platt, mit Untertiteln.
Den Abschluss des offiziellen Teils des Königsballs bildete die langerwartete Tombola. Thomas Illmer war es wieder gelungen von den folgenden Sponsoren einige schöne Preise zu bekommen: Volkswa-genzentrum Göttingen, SKODA Automobile Göttingen, AUDI Zentrum Göttingen, Wille Getränkefach-großhandel, Restaurant La Romantika, Hotel - Restaurant Weender Hof, Feinbäckerei Thiele, Bäcke-rei Herrmann, Einbecker Brauhaus, Getränkehandel Ralf Gerke, Fleischerei Proffen.
Selbstverständlich bedankt sich der Kreisverband Göttingen bei allen Spendern und Sponsoren für die Unterstützung des Kreiskönigsballes!
Und auch 2018 endete der Kreiskönigsball – mit viel Spaß und guter Laune - erst in den frühen Mor-genstunden!



Uwe Kompart
Kreispressereferent